VORORT EWIV

Sitemap Kontakt +49 9771 6131-0 (VORORT)
Was tun wir für unsere Fitness, um die es hier geht: Familie, Freunde, Freude, Firma, Freizeit, Freiheit...

"sowohl als auch" statt "entweder-oder"

Ich glaube, wir würden uns viele Probleme im Leben ersparen, wenn wir weniger häufig »entweder-oder« sagen würden und stattdessen »sowohl als auch«. Probieren Sie es mal aus. Dahinter steckt, formal gesehen, die Einsicht, dass logische Strukturen nur auf Sätze anzuwenden sind, das Leben selber aber, vor allem wir Menschen, eben nicht auf solche Strukturen reduzierbar sind!

Das schreibt Prof. Harald Walach in einem sehr bemerkenswerten Aufsatz zum oben genannten Thema. Seine Gedanken möchte ich hier zusam- menfassen. Der ganze Artikel ist unter der unten aufgeführten Adresse abrufbar.

Weiterlesen »

Ärztlich versorgt - herzlich betreut

… das lese ich in Bad Iburg auf einem Schild in der Schlossstraße 10. Und als ich das Schild so sehe, habe ich den Wunsch, in dieses Haus hin- einzugehen. Auf roten Teppichen geleitet es mich zum Aufzug oder alternativ weiter auf die Treppe, die in den ersten Stock führt.

Und da sitzt ein älterer Herr und ich frage ihn: Ärztlich versorgt – herzlich betreut, das steht unten am Schild, ist das wirklich so?

Weiterlesen »

Auf Du und Du - siezt du noch oder duzt du schon?

Auf Du und Du… dies ist in der VORORT-Welt kein Fremdwort sondern Grundsatz. Dass jeder Einstieg auf »Du-Basis« beginnt, ist für einige vielleicht eine ungewohnte Situation. Dennoch ist dies für den Umgang miteinander ein positiver Schritt, um mehr Vertrauen und Nähe aufzubauen.

Weiterlesen »

Feurige Utopie?

So kurz vor Weihnachten darf man als Unterneh- men / als Kunde einmal träumen. Lesen Sie aus dem tollen Buch von Markus Baumanns und Torsten Schumacher „Kein BULLSH!T" die Ein- führung, wörtlich zitiert Seite 11 und 12:

Weiterlesen »

Steuerhinterziehung, Selbstanzeige, Haftstrafe - Klassentreffen im Gefängnis

Halt. Stop. Wie gehen diese Begriffe und die Überschriften zusammen? Und warum das alles unter der Hauptunterschrift FITNESS? Sicher hat dieser Artikel mit der aktuellen Situation und mit Prominenten wie Hoeneß, Schwarzer und ganz aktuell Krätz zu tun.

Weiterlesen »

Hand in Hand handeln.

Bereits im neuen Testament wird erwähnt, dass Paulus beim Abschied in Jerusalem die »rechte Hand der Freundschaft« gereicht wurde. Viele von uns wurden von ihren Eltern so erzogen, dass sie die Hand geben mussten zur Begrüßung. Die schöne Hand, was besonders für Linkshänder richtig anstrengend war. Vielleicht liegt in dieser Erziehung ja auch, dass das Handgeben manch- mal nicht einfach ist. »Typisch deutsch«, so steht es bei Wikipedia, »ist der Handschlag bei der Begrüßung eines Arztes, bei dem man sich in Behandlung begibt. Es ist eine Geste des Vertrauens«.

Weiterlesen »

Leben retten im Unternehmen

Hier dürfen wir Erfahrungen weitergeben, die wir mit einem halbtägigen Erste-Hilfe-Kurs in einer Steuerkanzlei erlebt haben. Idee war, dass da, wo Menschen miteinander arbeiten und jeden Tag mehrere Stunden verbringen, es im Notfall wichtig ist, dass jeder helfen kann.

Weiterlesen »

Ausbildung Steuern Studium

Auszubildende im TEAM. In der Mitte die Autorin dieses Artikels.
Endlich geschafft. Abitur! Nun geht das richtige Leben los. Endlich eine eigene Wohnung, tun und lassen was man will.

Weiterlesen »

Schlafen und träumen

Schlafen  und  Träumen  ist  für  uns  so  wichtig  wie  Essen  und  Trinken.  In  seinem  sehr  zu  empfehlenden  Buch, »Die erschöpfte Gesellschaft« schreibt Stephan Grünewald zu diesem Thema

Weiterlesen »

Das eigene Mass respektieren

wörtlich entnommen aus dem Buch von Peter Höhn, Glauben mit Herz - Leben mit Sinn (Seite 123/124)

Weiterlesen »

Einfach fitte alte Häuser

Immer wieder haben wir im Steuerberatungsalltag damit zu tun, dass unsere Mandanten unsere Beratung rund um das Thema Immobilie in Anspruch nehmen.

Weiterlesen »

Der Einfluss der Architektur auf den Heilungsprozess des Patienten im Krankenhaus

Als ich das in der Zusammenfassung über Mathias Buß während meines Urlaubs auf der Insel Hiddensee gelesen habe, wollte ich einfach mit ihm darüber reden. Wir trafen uns also im Mai, während seiner Ausstellung in der Galerie Dwarslöper, in Kloster auf Hiddensee.

Weiterlesen »

30 Jahre Haindling
Jubiläumstour

Im Januar 2012 besuchte ich Haindling in Haindling. Genauer, ich besuchte Hans-Jürgen Buchner, den Chef von Haindling in Haindling. Wie bei den meisten meiner Besuche, habe ich keinen Termin und hoffe ganz einfach, dass das mit Gottes Hilfe klappt.

Weiterlesen »

Die Kunst zu schenken!

Wer in den letzten Wochen oder gerade noch aktuell Geschenke gemacht oder gekauft hat, weiß, wovon ich hier spreche.

Weiterlesen »

Durch Pferde lernen

Vor 18 Jahren habe ich im Sommer, in der Nähe von Grömitz, auf einem Eselhof, eine ganz besondere Erfahrung gemacht. Zusammen mit meiner Frau und mit meinen damals sehr kleinen Kindern haben wir ein Eselgespann gemietet und nach ganz kurzer Zeit hatte ich mich selbst zum Esel gemacht, weil wir beide, Eseltier und Eselmensch, nicht richtig miteinander kommuniziert haben.

Weiterlesen »

Kleiner Aufwand große Wirkung!

Wer wünscht sich das nicht als Unternehmer oder im Leben überhaupt, dass wir mit kleinem Aufwand eine große Wirkung erzielen. Anlässlich eines Seminars im Januar 2011 haben wir uns mit der Firma „Das Trampolin“ in Bamberg in Verbindung gesetzt und sie hat uns für die Seminarpausen mehrere Trampoline zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen »

Der Retter der Quitten

Der Herr der Quitten, so stand es in der Ausgabe 4/2010 von Slowfood Hohenlohe-Tauber-Main- Franken und es hat mich begeistert, was ich da über Marius Wittur gelesen habe.

Weiterlesen »

Worauf ich mich nach dem Spiel verlassen kann

Ein sicher ungewöhnlicher Nachtrag zur Fussball-Weltmeisterschaft von Cacao, erste Reihe rechts aussen.

Weiterlesen »

Gewinn ohne Rechnung!
Besuch bei Josef Schmidt

Dieser Satz kam mir am vergangenen Fronleichnamstag, einen Tag nach meinem Besuch bei Josef Schmidt in Helmbrechts und unserem gemeinsamen Mittagessen, in den Kopf. Oder: Gewinnen ohne Berechnung.

Weiterlesen »

Glückliche Menschen
Glückliche Bilanzen

Passend zum Erfolgsthema »Glückliche Menschen = Glückliche Bilanzen« darf ich hier im Fitnessteil das Portrait einer besonders fitten Frau vorstellen, die ich zusammen mit meiner Frau, auf der Heimfahrt aus dem Urlaub, beim Frühstück in Unterwössen kennengelernt habe.

Weiterlesen »

Kapelle gespendet! Eine kleine Geschichte

Als ich im Frühjahr in Prien am Chiemsee war, fiel mir am Straßenrand ein Neubau auf, den ich nicht gut einordnen konnte. Ich dachte mir, da baut jemand aber eine aufwendige Garage. Im Herbst konnte ich feststellen, dass aus dieser »Garage« eine wunderschöne Kapelle geworden ist.

Weiterlesen »

Wer isst, der lebt!

Mitten in St. Pauli ist es still. Zwei Straßen hinter den blinkenden Sexkinos der Reeperbahn liegt das Hamburger Hospiz Leuchtfeuer in einer schlicht sanierten, alten Villa. Es bietet elf Zimmer für todkranke Menschen, die nicht zu Hause und nicht im Krankenhaus sterben werden. »Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben«, liest man im Foyer.

Weiterlesen »

Hier finden Sie uns
Die richtige Anfahrt

VORORT Steuerberatungs- gesellschaft mbH, Bad Neustadt

Berliner Straße 30
97616 Bad Neustadt

Telefon: 0 97 71 / 61 31 0
Telefax: 0 97 71 / 61 31 44
nes@vorort-steuerberatung.de

VORORT Steuerberatungs- gesellschaft mbH, Meiningen

Walldorfer Straße 2
98617 Meiningen OT Herpf

Telefon: 0 36 94 3/ 25 91 01
Telefax: 0 36 94 3/ 25 91 03
mei@vorort-steuerberatung.de